About me

My name is Hannes Biribauer and  I am a senior software developer from Austria.
I create apps for the windows platform (Windows Phone, WinRT, Universal Windows Platform).

I create apps by myself and work as a freelancer to help companies creating apps for the windows platform.

I have > 15 years of experience as a software developer and started creating apps for windows phone since its initial release (version 7.0) and even before for windows mobile 6.x. Recently I started development for the universal windows app platform, which allows apps to run on all windows 10 devices, windows phone 10, XBox, Hololense and even Raspery Pi. 😉

I also started learning Xamarin which allows to develop in C#, share most of the code (even UI code by using Xamarin.Forms) and publish an app for all 3 major platforms (iOS, Android, Windows), thereby simplifying maintenance and reducing the initial development cost.

msc mcp

Beside from app development I am an amateur astronomer, like hiking and play guitar in a band.

me_halekala

44 Gedanken über “About me

  1. Fred Schwarzkopf

    Leider können keine Termine bearbeitet werden. Es kommt stets die Meldung:“…von Windows Live Kalender noch nicht geladen…“.
    Was könnte ich tun, um Terminkorrekturen durchzuführen?
    Mfrdl.Gruß
    F. Schwarzkopf

    1. admin Beitrags Autor

      Guten Tag Hr. Schwarzkopf,

      das Bearbeiten und Löschen von Terminen ist aufgrund von Einschränkungen der WP Programmierschnittstelle nur für Einträge im Windows Live Kalender möglich – hier verwendet Week View einen direkten Zugriff auf den Kalender via Windows Live SDK. Dazu muss man sich innerhalb der App bei Windows Live anmelden.
      Sind Sie innerhalb der App bei Windows Live angemeldet?
      Ich möchte Sie bitten, mir ggf. hierzu eine Email zu schicken.

      freundliche Grüße
      Hannes Biribauer

      1. F. Schwarzkopf

        Hallo H. Biribauer,
        vielen Dank für den Hiweis. Mit dem Windows Kalender klappt jetzt alles. Termine werden übernommen und können auch gelöscht werden.
        Ich wüsste gern, ob Ihr Kalender auch für Androit zur Verfügung steht und ob das Synchronisieren von mehreren Geräten möglich ist.
        Mfrdl. Gruß
        FS

        1. admin Beitrags Autor

          Hallo,

          die App „Week View“ gibt es nur für Windows Phone, nicht für Android.
          Eine Umsetzung auf der Android Plattform wäre sicher eine interessante Überlegung. 🙂
          Die Synchronisation von Terminen wird nicht von einer App durchgeführt sondern von Windows Phone selbst bzw. dem Kalender „in der Cloud“.
          Wenn man von verschiedenen Geräten auf den Online Kalender zugreift, werden die Einträge von diesen Geräten untereinander synchronisiert.

          lg
          Hannes

  2. F. Frömter

    Hallo Herr Biribauer,

    vielen Dank für diesen ganz tollen Kalender. Einfach genial!

    Ich hätte aber noch eine Frage. Ist es möglich in Week View auch mehrere Live Konten anzeigen zu lassen? Bisher mache ich es nämlich so das meine Frau und ich jeweils ihren eigenen Live Kalender nutzen und diese auf unseren Windows Phones syncronisieren. Unsere Handys syncen aber zusätzlich den Kalender eines dritten Live Kontos den wir dann als gemeinsamen Kalender nutzen. Danke für Ihre Hilfe!

    F. Frömter

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Hr. Frömter,

      Week View kann Daten von eingebundenen Kalendern anzeigen.
      Beispielsweise können Sie den genannten 3. Kalender für ihren „eigenen“ Live Kalender freigeben und Termine aus diesem anzeigen lassen.
      Termine von diesem freigegebenen Kalendern sollten Sie dann im WP enthaltenen Kalender und auch in Week View sehen können.
      Suchen Sie dazu ggf. im Netzt nach „Windows Live Kalender freigeben“ für Anleitungen.

      freundliche Grüße
      Hannes Biribauer

  3. derAL

    Hallo Hannes, zunächst mal vielen Dank für die wunderbare App Week View.

    Ich habe eine Anregung für das Monatsübersicht Live Tile. Es wäre schön wenn man die aktuelle Woche optional in die erste Wochenzeile stellen könnte, so eine Art gleitende Sicht. Die Folge wäre, dass man dann immer die nächsten Wochen im Blick hätte. Aus heutiger Sicht würde die KW 42 in der ersten Zeile stehen und in der letzten KW 48. Ich würde mich freuen, wenn Du meine Anregung überprüfen würdest und ob sie aus Deiner Sicht einen Mehrwert bietet. Dir ein schönes Wochenende und beste Grüße, Allan

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Allan,

      danke für deinen Vorschlag, das finde ich ist eine sehr gute Idee. 🙂
      Ich habe mir das für künftige Updates notiert!

  4. Carsten P. Malchow

    Lieber Hannes,

    zunächst einmal: Deine App “Week View“ ist wirklich gelungen und um Größenordnungen besser als alles andere, was ich im App Store finden konnte.

    Für mich bleibt ein (kleines?) Problem: aus einer Reihe von – wie ich denke, guten !! – Gründen möchte ich eigentlich die ganzen Funktionen mit der cloud nicht nutzen und mein schönes neues Smartphone auch nicht mit irgend einem Microsoft-oder Nokia-Konto verknüpfen; ich möchte schlicht die Kontrolle über meine Daten (Kontakte, Kalender, Mail) so weit wie möglich selber behalten.
    Wenn ich die Hinweise und die Gebrauchsanleitung zu Deiner App richtig verstanden habe, handelt es sich dabei allerdings technisch gesehen gewissermaßen um ein Frontend für einen Datenbestand, der selbst in jedem Fall auf dem Live-Konto (also in der cloud) abgelegt und gespeichert ist.
    Meine Frage also wäre, ob es nicht hierzu eine Alternative gibt, bei der meine (!) Daten auf meinem (!) Rechner / Smartphone / Server verbleiben. Es müsste doch möglich sein, diese Daten z.B. in einer XML-Datei lokal zu speichern (von der ich dann z.B. auch lokal eine Sicherungskopie anlegen oder die ich für eine lokale Synchronisation verwenden könnte etc.).
    Oder gibt es möglicherweise irgendwelche Programmier-Richtlinien (von Microsoft) für Apps, die genau so etwas erschweren, behindern oder gar verbieten ?
    Und, wo wir gerade dabei sind: könntest du mir einen Tipp geben, mit welchen Programmier-Tools (z.B. Eclipse ?) ich mir eventuell meine eigenen Programme schreiben könnte (ich habe ähnliches bisher nur mit Java für Android gemacht).

    Ich würde wirklich gerne weiter mit deiner App Arbeiten (und habe sie auch schon gekauft), aber je länger ich mir die Sache überlege, desto mehr neige ich dazu, auf jegliche Nutzung einer cloud zu verzichten.

    Für heute erst einmal herzlich Grüße

    Carsten

    ceterum censeo facebook esse ignorandum

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Carsten,

      ich verstehe deine Bedenken und war es von meinem Windows Mobile 6.5 Phone (vor ca. 4 Jahren) gewohnt, dass dieses nur mit einer lokalen Outlook Installation synchronisiert wurde. Natürlich hat man Bedenken, wenn man seine Kalenderdaten, Kontakte u.a. „in der Cloud“ ablegt, was übrigens bei allen Herstellern (MS, Google, Apple) so ist.

      Week View greift auf die von MS angebotene Programmierschnittstelle für Kalenderdaten zu. Diese liefert Termine, welche in der „internen“ Datenbank am Windows Phone gespeichert sind. Ein Termin kann in diese „interne Datenbank“ gelangen, indem er entweder direkt am Phone erstellt wird oder indem er durch Synchronisation mit einem „online Kalender“ dorthin gelangt. Wenn man am Phone keinen Kalender konfiguriert, werden nur Daten aus dieser internen Datenbank angezeigt. Eine Synchronisation mit einer lokalen Outlook Installation ist nicht möglich.

      Es ist also gar nicht nötig, die Termine in einer lokalen Datei zu speichern, weil diese bereits lokal am Phone gespeichert werden – wenn man keinen online Kalender konfiguriert. Man verliert dadurch jedoch auch sämtliche Vorteile wie z.B. Zugriff auf seine Termine über Web, Sicherung der Termine/Kontakte, falls das Handy verlorengeht usw. Eine vollständige Nutzung des Smartphones ist somit eigentlich nicht möglich.

      Zum Thema „programmieren für Windows Phone“: Apps werden in C# entwickelt, alle dafür nötigen Ressourcen sind kostenlos verfügbar auf: http://developer.windowsphone.com

        1. admin Beitrags Autor

          Nein, die lokal gespeicherten Termine können von einer App nicht bearbeitet oder gelöscht werden – die MS Programmierschnittstelle stellt hierzu keine „Tasks“ bereit.
          D.h. es gibt einen „SaveAppointmentTask“ zum anlegen eines Termines, jedoch keinen Task zum Bearbeiten oder Löschen eines Termines.
          Week View erlaubt es jedoch, die Termine im Windows Live Kalender zu bearbeiten oder zu löschen – welche dann wiederum automatisch durch das OS aufs Phone synchronisiert werden.

  5. Oli

    Hallo Hannes,

    habe seit kurzer Zeit ein WindowsPhone und mir dann auch direkt deinen Kalender geholt :). Leider funktiert er bei mir irgendwie überhaupt nicht. Ich melde mich bei WindowsLive an und kann trotzdem keine Termine bearbeiten.
    Trotz Anmeldung erhalte ich immer die Nachricht: „Dieser Termin wurde noch nicht von ihrem WindowsLive Kalender geladen…“
    Bin inzwischen Recht verzweifelt weil nichts funktioniert. Bitte um Hilfe, gerne auch per Mail.

    Danke!

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Oli,
      Kannst du bitte kontrollieren, ob der entsprechende Termin in der Web-Ansicht des Windows Live Kalenders angezeigt wird?
      Bitte kontaktiere mich über die in Week View angegebenen Support Email-Adresse.
      lg
      Hannes

  6. Matthias

    Hallo, toller Kalender. Ich habe ihn mir gerade heruntergeladen.

    Folgende Funktionen sind wünschenswert oder evtl sind sie schon vorhanden, aber ich habe sie nicht gefunden. Ich verwende Office 365 (mit Exchange Funktion). Alle Termine werden in Deiner App auch angezeigt.
    Suche ich mit einem Suchwaort nach Terminen, zeigt er mir nicht alle an. Z.B. habe ich in diesem Jahr 7 Termine mit gleichem Titel „XXX“. Letzter Termin ist im November. Suche ich nach XXX werden mir nur zwei Termine angezeigt, einer in ca 20 Tagen, der nächste in 49 Tagen. Es werden keine weiteren angezeigt.

    Ich verwende Kategorien in Outlook, die in Deiner App auch dargestellt werden. Schön wäre, wenn ich mir alle Termine einer Katergorie mit einen Klick anzeigen lassen könnte.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Matthias

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Matthias,
      die WP Programmierschnittstelle gibt nur Termine bis zu 2 Wochen i.d. Vergangenheit und 1 Woche in der Zukunft zurück.
      Wie man sich vorstellen kann: Für eine Suche völlig ungeeignet. Ein eigene Funktion zur Suche von Terminen bietet die WP Programmierschnittstelle überhaupt nicht.
      Week View umgeht diese Einschränkung, indem es Termindaten direkt vom Windows Live Kalender lädt.
      Jedoch werden auch hier nur Termine bis 2 Monate in Vergangenheit und Zukunft geladen – damit nicht „zu viele“ Daten über die Online Verbindung geladen werden müssen.
      Sobald man zum einen Termin weiter in Zukunft/Vergangenheit navigiert, werden diese Daten dynamisch aus dem Windows Live Kalender nachgeladen.
      Week View ist somit in der Lage „mehr“ Termine anzuzeigen als der WP interne Kalender.
      Für die Suche ist das jedoch nicht möglich, da die Daten wie geschrieben „dynamisch nachgeladen“ werden.
      Für eine Suche über einen längeren Zeitraum müsste man tatsächlich z.B. Termine eines Jahres von Windows Live downloaden.
      Da die Datenmenge dadurch größer wird, passiert das nicht automatisch – über eine manuelle Downloadmöglichkeit+Suche nach Terminen auf diese Weise denke ich derzeit nach, wie man diese optimal bereitstellen kann.

      Alle Termine einer Kategorie darzustellen ist derzeit nicht möglich – das werde ich mir als Erweiterungswunsch notieren.

  7. Alexandra

    Hallo Hannes
    Toller Kalender, ich brauche ihn vor allem um Termine in der Vergangenheit anzuzeigen. Dies klappt wunderbar für meine Exchange Termine, leider aber nicht für meine Google Kalender Termine. Kann ich das irgendwie ändern?

    Danke und Grüsse

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo,
      das ist eine bekannte Einschränkung von Windows Phone – das Problem tritt auch beim WP internen Kalender auf und hat nichts mit Apps bzw. Week View zu tun.
      Ältere Termine werden ausgeblendet bzw. von der Programmierschnittstelle nicht mehr zurückgegeben.
      Week View bietet dafür sogar eine Umgehungslösung – nach der Anmeldung bei Windows Live werden Daten durch direkten Zugriff auf den Windows Live Kalender dynamisch nachgeladen.
      Week View ist damit in der Lage, Termine anzuzeigen, welche im WP internen Kalender nicht mehr sichtbar sind.
      Das funktioniert jedoch nur für den Windows Live Kalender, nicht für Google – ev. ist es möglich, den Google Kalender im Windows Live Kalender zu abbonieren, um auch Termine von diesem laden zu können.
      lg
      Hannes

  8. Dennis

    Guten Tag.

    Version 8.8.6.6 kann nicht installiert werden.
    liegt das Problem bei mir oder liegt ein allgemeines Problem in der Version vor?
    weder beim update noch bei einer neu Installation klappt es…

    Bitte dringend prüfen, denn nun habe ich week view nicht mehr auf dem Handy und bekomme es nicht wieder installiert.

    Vielen Dank

    1. admin Beitrags Autor

      Auf das Verhalten der Marketplace habe ich grundsätzlich als Entwickler keinen Einfluss.
      Ich habe die App zum Testen soeben selbst erfolgreich auf meinem Phone installiert.

      1. Dennis

        Konnte es auf einem zweiten Nokia Lumia 930 auch nicht installieren oder updaten.
        auf beiden Geräten sind sonst alle Updates gelaufen und alle Handyupdates gemacht…

  9. Martin Schäfer

    Hallo, ich möchte mir demnächst ein Nokia Lumia zulegen. Ein Kriterium das für mich sehr wichtig ist, dass der Kalender alle Termine, auch komplett in die Vergangenheit synchronisiert. Ich synce über einen beruflichen Active Exchange Server. Nun lese ich überall, das Windowsphone 8.1 nur zwei Wochen in die Vergangenheit synchronisiert. Ist dies mit deiner App Week View auch so oder hast Du die Lösung?

    Danke für eine kurze Info darüber.
    Martin

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Martin,

      synchronisiert werden alle Termine, Windows Phone blendet ältere Termin (älter als 2 Wochen) jedoch aus, wenn diese nicht direkt am Phone erstellt wurden.
      Week View bietet für diese Einschränkung eine Umgehungslösung, jedoch nur für den Windows Live Kalender, für Exchange ist mir keine Umgehungslösung bekannt.

      lg
      Hannes

      1. Martin Schäfer

        Hallo Hannes,

        Vielen Dank für die Info. Schade, sonst wäre ein Lumia eine echte Alternative für mich gewesen. Vielleicht kannst Du als Entwickler dieses Problem ja bei Microsoft anbringen. Wäre schön wenn es dazu irgendwann eine Lösung gibt.

        lg
        Martin

  10. Marco

    Hallo Hannes,
    ich nutze Week View seit ca. 1-1,5 Jahren und damit im Prinzip sehr zufrieden.
    Leider habe jetzt das zweite Mal das Problem, dass bei einem vorhandenen Update, die Installation nicht funktioniert.
    Aktuell habe ich die Version 8.1 – 8.8.7.1 auf meinem Nokia Lumia 920 installiert. Das Update auf 8.8.7.2 wird zwar heruntergeladen, die Installation läuft aber in einen Fehler und zeigt mir in den Details den Fehlercode: c101a7d1

    Als ich das vor längerer Zeit schon mal hatte, half eine komplette Deinstallation und Neuinstallation. Allerdings sind damit alle Konfigurationen weg…
    Hast Du ggf. einen alternativen Vorschlag?

    Vielen Dank schon mal.
    Gruß, Marco

      1. Marco

        Danke.
        Ein Hinweis, das die App jetzt aber nicht mehr kostenfrei im App-Shop ist, wäre hilfreich gewesen… :-/
        Verstehe mich nicht falsch, ich finde die App klasse und 1,99 EUR sind sicher OK. Aber das hat eben einen komischen „Beigeschmack“… Und zumindest das Potential auf Frust mit MS beim nächsten Update.

          1. Marco

            Was soll ich sagen? Ich habe mein Lumia 920 seit dem 10.04.2013 und Deine App erst einiges später gefunden und installiert. Und das kostenfrei. Den Zeitpunkt weiß ich nicht mehr, aber wenn ich schätzen sollte, maximal ein Jahr.

          2. admin Beitrags Autor

            Week View war für ein paar Tage kostenlos, das ist jedoch schon länger als 1 Jahr her. Scheinbar dürfte das eine der Ursachen sein – wenn man die App in diesem Zeitraum erworben hat, wird der Kauf nicht erkannt. Ist wie gesagt ein Fehler des Store, auf welchen ich leider keinen Einfluss habe.

    1. admin Beitrags Autor

      Ich kann nur empfehlen, direkt den MS Support zu kontaktieren – diese sollten in der Lage sein, das Problem zu beheben.

      1. Marco

        Hab ich gemacht… Es gibt eine Rufnummer 069-66800990. Dahinter erreicht man einen Support, der sich aber letztlich auf den Support der Nokia-Smartphones mit WP zurück zieht und nach eigener Aussage zum AppStore gar nichts sagen kann (oder will). Es kam mir eher so vor, als wäre ich selber Schuld, wenn ich eine andere Kalender-App nutzen will als die von WP. Zu guter Letzt bekam ich den Hinweis ich solle mich an den Entwickler der App wenden, weil nur der die Möglichkeit hat MS bezüglich des AppStores zu kontaktieren.

        1. admin Beitrags Autor

          Hallo Marco,
          ich hatte bisher nur Kontakt mit MS Support via EMail oder Chat. „An den Entwickler wenden“? Hierbei handelt es sich um einen Fehler des Store und als Entwickler kann ich natürlich keinen Fehler des Store korrigieren – schade eigentlich, weil ich denke dass ich hier schneller eine Lösung finden würde als MS, welche an dem Problem seit mehreren Monaten arbeiten, es sind ja auch andere Apps von dem Problem betroffen. Von einigen Anwendern wurde mir mitgeteilt, dass diese vom MS Support eine Gutschrift für betroffene Apps erhalten haben und diese so erneut quasi kostenlos kaufen konnten.
          lg
          Hannes

  11. Michael Heitz

    Hallo Herr Biribauer,

    habe Ihre App Week View und bin begeistert.

    In der App kann man in den Einstellungen, Info, weitere Apps von Ihnen sehen, bzw. wird weitergeleitet.

    Deshalb gestern Daily Activities App zum Ausprobieren und Testen mal installiert.

    Heute einen längeren Spaziergang gemacht, um Ihre App Daily Activities zu testen.

    Ihre Testphase ist doch sehr kurz wie ich finde, kann die App schon heute, obwohl erst heute Nacht installiert, nicht mehr testen und nutzen.

    Ist das normal, die sehr kurze Testphase?

    Wieso ist denn Ihre Testphase der App so knapp bemessen Herr Biribauer?

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Heitz

    1. admin Beitrags Autor

      Danke für die Info!
      Das sollte natürlich nicht der Fall sein – es ist gedacht, dass die Testphase 5 Tage dauert.
      Ich werde das kontrollieren und ggf. gleich mit dem nächsten Update korrigieren.

  12. H. Burkard

    Hallo Herr Biribauer,

    ich frage mich auch bei Ihrer App WeekView, wofür die vielen Rechte, die sich die App „geben lässt“ benötigt werden. Nein, ich habe Ihre App nicht gekauft und somit auch nicht im Einsatz. Aus eben diesem Grund.

    Weil ich Sie hier sehr aufgeschlossen und engagiert lese, stelle ich Ihnen diese Frage und fände es toll, wenn Sie eventuelle technische Gründe etwas erläutern würden. Sollte das eine und andere Recht jedoch gar nicht (mehr) notwendig sein, fände ich es vorbildlich, wenn Sie das in Ihrer App anpassen.
    Ich glaube, dass das Thema App-Rechte tatsächlich bei immer mehr Nutzern Aufmerksamkeit weckt und deshalb auch stetig wichtiger wird.

    Herzliche Grüße aus dem fränkischen Teil Bayerns nach Österreich,
    H. Burkard

    1. admin Beitrags Autor

      Hallo Hr. Burkard,
      ich stimme dem völlig zu – App Rechte sind ein wichtiges Thema und meiner Meinung nach ist die Aufmerksamkeit dafür noch viel zu gering – man liest ja oft von Apps, welche so ziemlich alle Rechte anfordern und diese auch ohne weitere Überlegung der User erhalten. Jedoch ist das eher auf der Android Plattform der Fall. Bei Windows Phone ist es generell „per Design“ so, dass bestimmte Aktionen automatisch überhaupt nicht möglich sind z.B. kann eine App nie ohne Zustimmung eines Benutzers Anrufe tätigen, SMS versehen, EMails versenden u.v.a.

      Zu den Rechten von Week View: Welches Recht meinen Sie konkret?
      Das Recht „Microfon verwenden“ wird beispielsweise benötigt, weil die App Sprachbefehle unterstützt – man kann sagen „Week View zeige den nächsten Termin“ und die App liest automatisch den nächsten Termin vor – praktisch z.B. damit man während dem Autofahren nicht aufs Handy schaut.
      „Teleon verwenden“ ist erforderliche, weil man direkt aus dem Detailtext eines Termines Anrufe ausführen kann, wenn man eine Tel.Nr. anklickt – wie gesagt + bei WP generell nie im Hintergrund sondern immer nur nach Interaktion mit dem Anwender – man erhält die Nachfrage „wollen Sie Nr. … anrufen“?“
      „Zugriff auf Browser“ ist nötig, weil man sich in Week View optional bei Windows Live anmelden kann. Dadurch ist Week View in der Lage, ältere Termine direkt von Windows Live zu laden. Der WP internen Kalender blendet Termine älter als 14 Tage automatisch aus. Durch den direkten Zugriff auf Windows Live (wie gesagt optional) kann Week View auch ältere Termine laden und anzeigen usw…
      Bei Fragen zu einem konkreten Recht kann ich dazu gerne Auskunft geben.

  13. Herbert Rith

    Guten Tag Herr Biribauer,
    einige meine dienstlichen Termine will ich aus Outlook 2010 auf mein privates Smartphone mit Win 8.1 und Ihrer App Week View übertragen. Dazu leite ich die entsprechenden Termine mit Weiterleiten-ICalender zum Smartphone. Bei der Übernahme aus der Win 8.1 Mail in die App bekomme ich die Fehlermeldung „Problem importing .ics file: Value cannot be null.“ Bei der Suche innerhalb der Einstellungen konnte ich auf Anhieb keinen Parameter finden, der zur Lösung beiträgt. Können Sie mir bitte helfen? Eine Verbindung zu Windows Live ist aktiviert.
    Wenn für das Problem eine Lösung gefunden wird, woran ich nicht zweifele, kann die App mit Ihrer Funktionalität ohne Einschränkungen empfohlen werden. Die Wochenansicht mit zusätzlicher Anzeige der Kalenderwoche, herausragender Termine oder Geburtstagen finde ich besonders gelungen und informativ.

    Mit freundlichen Grüßen

    Herbert Rith

    1. admin Beitrags Autor

      Guten Tag Hr. Rith,
      hierbei handelt es sich klar um einen Fehler in der App.
      Falls es für Sie möglich wäre, mir diese .ics Datei über die Support E-Mail Adresse zu schicken, könnte ich den Import damit testen und das Problem korrigieren.
      Selbstverständlich würde ich die Daten in dieser .ics Datei vertraulich behandeln und nach der Fehleranalyse diese auch wieder löschen.
      lg
      Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.